Aktuelles

Weihnachten 2015

Wir lieben Geschenke! Besonders, wenn wir damit Gutes tun können. So haben wir auch dieses Jahr wieder fleißig Päckchen gefüllt und liebevoll verpackt. Schon im Oktober startete der alljährliche Großeinkauf für Weihnachten im Schuhkarton und Anfang November konnten wir 15 Päckchen für jedes Alter und Geschlecht der Baptistenkirche in Sindelfingen überreichen. Mit gefütterten Lederjacken über Pullover, Mützen, Spängchen, Matchboxautos, Malsachen, Zahnpflegeutensilien, Schokolade und vielem mehr, waren die Pakete diesmal sehr reichhaltig gefüllt.

Weihnachtsgeschenke für das Kinderhaus in Ellwangen
Weihnachtsgeschenke für das Kinderhaus in Ellwangen

Auch unsere zweite „Patenschaft“, das Kinderhaus in Ellwangen, darf sich wieder über viele Päckchen zu Weihnachten freuen. Die Wünsche waren teilweise schon beschämend bescheiden, so dass alle Mitarbeiter gerne etwas mehr gegeben haben. Wie jedes Jahr freuen wir uns, wenn Kinderaugen strahlen können und hoffen, dass alle ein schönes Weihnachtsfest genießen können.

Wunschzettel eines jugendlichen Flüchtlings
Wunschzettel eines jugendlichen Flüchtlings

Auch im nächsten Jahr werden wir sicherlich Pakete schnüren. Es ist mittlerweile für uns alle zur liebgewonnenen Tradition geworden.

Praxisausflug 2015

In diesem Jahr blieben wir ganz nah bei unserer Praxis. Die eigene Stadt kennenzulernen war unser Ziel. So starteten wir mit Frau Dieckmann als Stadtführerin eine Reise in die Vergangenheit Sindelfingens. Vielen unglaublichen Geschichten und Begebenheiten, deren Zeugnisse teilweise noch in der Altstadt zu sehen sind, konnten wir staunend lauschen. Keiner wusste zuvor, wie geschichtsträchtig diese auf den ersten Blick reine Industriestadt doch ist und welche Bedeutung sie im Mittelalter gespielt hat.

Unser Team beim Praxisausflug
Unser Team beim Praxisausflug vor der Martinskirche

Anschließend stärkten wir uns mitten in der Altstadt im 3 Mohren. Dieses Restaurant zeigt doch im Kleinen, was Sindelfingen prägt: alte Gemäuer im neuen Glanz mit ausländischer Küche, die uns mittlerweile doch gar nicht mehr so fremd ist. Multikulti in der leckersten Form.

Weihnachten 2014

Auch dieses Jahr haben die Mitarbeiter unserer Praxis gemeinsam mit den Kunden und Mitarbeitern des Multimediafrisörs die Weihnachtswünsche der Kinder und Jugendlichen in der Marienpflege erfüllt.

Geschenke für das Kinderheim Marienpflege
Geschenke für das Kinderheim Marienpflege

Viele große und kleine Päckchen wurden liebevoll verpackt und am 16.12.2014 in das Kinderheim gebracht. Damit auch in der Marienpflege zu Weihnachten die Augen der Kinder leuchten können.

Die höchste Stufe perfekter Mundhygienebehandlung ist erreicht.

Viele Monate Fleiß, Arbeit und Anstrengungen haben sich gelohnt: Herzlichen Glückwunsch zur hervorragend bestandenen Prüfung zur staatlich anerkannten Dentalhygienikerin.
Jeannette Hofbauer, wir sind sehr stolz auf Dich.

Anzeige anlässlich der bestandenen Prüfung zur staatlich anerkannten Dentalhygienikerin
Das Team gratuliert zur bestandenen Prüfung im Mai 2014

Weihnachten im Schuhkarton 2013

Alljährlich im Herbst wird ein Teil unserer Praxis zur Weihnachtsstube. Hier verpacken wir die Geschenke, die wir davor in großen Mengen eingekauft haben. Jeder Schuhkarton wird liebevoll eingewickelt und nach Alter und Geschlecht des Empfängers bestückt. Warme Kleidung, Mützen, Kuscheltiere, Cremes, Farbstifte, Autos und vieles mehr verschwanden in den 30 Kartons. Auch Schokoladennikoläuse und Zahnbürsten durften nicht fehlen.

Foto Weihnachten im Schuhkarton 2013
Weihnachtsgeschenke für bedürftige Kinder

Wir freuen uns, dass wir auch dieses Jahr die prall gefüllten Schachteln in der Baptistenkirche in Sindelfingen abgeben durften.

Neue Dimension der Diagnostik

Seit Herbst 2013 besitzt unsere Praxis einen digitalen Volumentomographen (DVT). Dies ist ein spezielles Röntgengerät, das ähnlich wie bei einem CT, drei­dimensionale Schichtaufnahmen des Kiefers ermöglicht. Die neue Technik hat für Zahnarzt und Patienten immense Vorteile gegenüber anderen Verfahren. Hier eine Auswahl:

  • bis zu 80% geringere Strahlendosis als bei
    einem herkömmlichen CT
  • deutlich höherer Informationsgehalt als bei
    einem normalen Röntgenbild
  • hochauflösende, scharfe Bilder und damit
    höchste diagnostische Sicherheit
  • sicherere und schonendere Eingriffe
    werden möglich
Foto Morita Veraviewepocs 3D R100
Foto: Digitaler Volumentomograph  © 2013 Morita

Unsere Praxis geht mit dieser Investition einen weiteren konsequenten Schritt. Sanfte Qualität ist das Motto unserer Praxis. Und die Basis dafür ist eine genaue Diagnostik auch schwieriger Situationen.

After Work Party – ein voller Erfolg

Am 12.07. haben wir wieder in unserem 2 jährigen Rhythmus eine After Work Party veranstaltet. In Zu­sam­men­arbeit mit dem Multimediafriseur Peter Nill konnten wir unseren Patienten, Kunden und vielen Gästen bei schönstem Wetter einen tollen Einstieg ins Wochen­ende bieten. Schwabenrock und Blues aus der Feder von Wolle Kriwanek kam bei den Gästen super an. Neben Maultaschen und Pizza gab es Crêpes und die Caipirinha Bar hatte viel zu tun.

Schwabenrock und Blues aus der Feder von Wolle Kriwanek
Schwabenrock und Blues aus der Feder von Wolle Kriwanek

Der Erlös der diesjährigen After-Work-Party kommt Maichingen direkt zugute. Wir werden dem Sindelfinger Ortsteil ein Ortseingangsschild schenken, auf dem die vielen Vorteile der Gemeinde erkennbar werden.

An dieser Stelle wieder herzlichen Dank an alle unsere Helfer ohne die ein gelungenes Fest nicht möglich gewesen wäre. Wir freuen uns auf unser 10jähriges Jubiläum in 2 Jahren.

Patienten und Praxis unterstützen lokalen Breitensport

Erstmalig waren wir dieses Jahr beim großen Reit- und Springturnier des Reitervereins Sindelfingen als Sponsor dabei. Über 700 Reiter verlangten sich und ihren Pferden in den unterschiedlichen Dressur- und Springprüfungen Höchstleistungen ab.

Frau Dr. Schwarzmaier und der Sieger des Turniers Mohamad Mogheeth Alshehab mit seinem Pferd Ariba B
Frau Dr. Schwarzmaier und der Sieger des Turniers Mohamad Mogheeth Alshehab mit seinem Pferd Ariba B

Unsere Praxis unterstützte den Verein mit der Über­nahme der Geldpreise und des Ehrenpreises bei der Springprüfung M, die Sonntagabend als Highlight des Tages das dreitägige Turnier beendete. Es siegte mit einem hervorragenden Ergebnis Mohamad Mogheeth Alshehab vom RC Aischbach/Gültstein auf seinem wunderschönen Pferd Ariba B. Den Preis überreichte Frau Dr. Schwarzmaier persönlich.

Auch in Zukunft werden wir den lokalen Breitensport und den Reiterverein Sindelfingen mit Ihren Altgoldspenden und Spenden der Praxis unterstützen.

WerkStadt-Lauf 2013

Zum zweiten Mal hat die Laufgruppe des Praxisteams froherzahn erfolgreich am Sindelfinger WerkStadt-Lauf teil­genommen.

Unsere Laufgruppe
Unsere Laufgruppe:
Herr Hartung, Frau Hofbauer, Frau Miess, Dr. Altvater (v.l.n.r.)

Frau Hofbauer hat nicht nur die Aufnahmeprüfung zur Ausbildung als Dentalhygienikerin bestanden, sondern konnte in der Klasse W50 auch einen beachtlichen
3. Platz erreichen.

Frau Hofbauer im Ziel
Frau Hofbauer im Ziel: erschöpft und glücklich

Wir gratulieren herzlich – weiter so.

Weihnachten im Schuhkarton 2012

Wie auch in den letzten Jahren haben wir wieder viele Schuhkartons eingepackt und mit tollen Geschenken für Kinder in Not befüllt. Aufgrund einer Bitte der Organi­satoren, haben wir uns auf Jungen im Alter von 10-14 Jahren beschränkt, diese werden wohl regelmäßig vergessen. Obwohl das Aussuchen der Geschenke hier anspruchsvoller war als die Jahre davor, haben wir insgesamt 26 Kartons prall gefüllt mit Pullovern, Socken, Dinosauriern, Playmobil und natürlich auch Schokolade und Zahncreme.

2012 Weihnachten im Schuhkarton
Spende für Weihnachten im Schuhkarton Foto: Sarah Ehmke

Dem gesamten Team hat es wieder viel Freude bereitet und wir hoffen, dass wir damit einige Kinderaugen zum strahlen brachten.

Das digitale Zeitalter bringt
weitere Vorteile für unsere Patienten

Nachdem wir seit Oktober 2011 im Zahnersatzbereich gute Erfahrungen mit der digitalen Abformung gesam­melt haben, etablierten wir im Juli 2012 die nächste digitale Neuerung in unserer Praxis. Mittels eines Cerec-Gerätes können wir jetzt Einzelzahnversorgungen wie Inlays oder Einzelkronen aus hochästhetischer Keramik innerhalb einer Sitzung direkt in der Praxis anfertigen. Für Sie als Patient bedeutet das nur eine Behandlungs­sitzung und kein Provisorium und dadurch weniger Stress und mehr Komfort.

CEREC CAD/CAM Computer
CEREC CAD/CAM Computer  ©Sirona Dental Systems GmbH

Cerec ist ein moderner CAD/CAM Computer. Mittels der angeschlossenen 3D-Kamera wird der beschliffene Zahn exakt vermessen und eine passgenaue Keramikarbeit direkt am Bildschirm konstruiert. Die spezielle Schleifmaschine kann in etwa 10 Minuten aus einem Keramikblock eine fertige Krone oder ein Inlay herausfräsen. Die fertige Arbeit wird mit einer speziellen Klebetechnik eingesetzt.

Weitere Informationen finden Sie auf der Seite zum Thema Zahnerhaltung

Praxisschulung zum Thema Angstpatienten

Die erste Fortbildung in unserer Praxis haben wir dieses Jahr den Angstpatienten gewidmet. Diplom Psychologin Frau Dr. Lea Höfel hat unser Team einen Tag lang im professionellem Umgang mit Angstpatienten in der Zahnarztpraxis geschult.

Praxisschulung zum Thema Angstpatienten
Dr. Lea Höfel und unser Team

Obwohl wir uns schon seit einigen Jahren mit dem Thema befassen, haben wir doch wertvolle Tipps und Anregungen für unsere Praxis erhalten. Besonders wichtig war, das gesamte Team im Umgang mit ängstlichen Patienten zu schulen, damit unseren Patienten eine noch entspanntere und angstfreie Behandlung erhalten.

Weitere Informationen finden Sie auf der Seite für Patienten mit ausgeprägter Zahnarztangst

Weihnachten im Schuhkarton 2011

Und auch dieses Jahr waren wir wieder bei der Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“ dabei. 27 prall gefüllte Päckchen wurden bei der hiesigen Baptistenkirche abgegeben.

Foto Weihnachten im Schuhkarton

Wie immer waren natürlich auch Zahnbürsten und Zahncreme dabei, aber viel wichtiger sind sicherlich die Puzzles, Autos, Puppen und Pullover. Und trotz unserer zahnmedizinischen Profession müssen auch ein paar Schokonikoläuse sein.

Unsere Praxis schließt
die digitale Prozesskette

Seit Oktober 2011 arbeitet unsere Praxis mit dem I-Tiero Oral-Scanner von Cadent. Durch das intra-orale Scannen wird ein exaktes 3D-Bild der Zähne erstellt, welches im weiteren Behandlungsablauf als Basis­modell für prothetische Versorgungen wie z.B. Kronen, Brücken oder Implantataufbauten dient.

digitale Erfassung der Zahnsituation
© Institut Straumann AG, 2010. Alle Rechte vorbehalten.
Mit freundlicher Genehmigung der Institut Straumann AG

Damit verfügt froherzahn über eine komplett digitale Prozesskette in der prothetischen Versorgung. Die einzelnen Schritte dieser Kette sind: 3D-Scann, digitale Modellierung des Zahnersatzes, computergesteuertes Fräsen des Zahnersatzes.

Unsere digitale Prozesskette führt insgesamt zu einem deutlichen Plus an Qualität für unsere Patienten und darauf sind wir besonders stolz.
Weitere Informationen finden Sie auf der Seite über Zahnersatz

Praxisausflug 2011

Unseren Herbstausflug haben wir dieses Jahr unter ein sportliches Motto gestellt: Klettern im Hochseilgarten.

Unser Team

Manch ein Teammitglied musste sich anfangs über­winden und hat nach erfolgreicher Klettertour an Selbstbewusstsein gewonnen. Immer zu zweit oder dritt wurden die Kletterstrecken absolviert, so dass gegen­seitige Hilfestellung und Kontrolle über die Sicherung das Teamgefühl gestärkt hat. Erkenntnisse, die wir im täglichen Umgang miteinander gut gebrauchen und umsetzen können.

Schauen wir mal wie der nächste Ausflug wird. Wir freuen uns jetzt schon darauf.

Rezertifizierung 2011

Zum dritten Mal wurde unsere Praxis nun nach DIN EN ISO 9001-2008 zertifiziert.

Wir freuen uns den Gedanken des Qualitäts­managements weiter entwickelt zu haben und bedanken uns bei unseren Mitarbeitern, die sich täglich um die Sicherung und Verbesserung unserer Qualität bemühen. Wir bleiben weiter am Ball.

Urkunde Zertifizierung
Urkunde für die Zertifizierung

After-Work-Party am 29. August
erlöste über 6.000 €

Am 18. 9. 2011 fand die Scheckübergabe in der Marienpflege Ellwangen statt.

Scheckübergabe in der Marienpflege
Scheckübergabe in der Marienpflege

Die Scheckübergabe erfolgte im Kreis der Jugendlichen. Insgesamt 6.122,92 Euro durften die Organisatoren überreichen. „Das ist wirklich Wahnsinn“ freut sich Herr Klein-Jung. „Vielen Dank an Ihre Sponsoren und Gäste, die diesen Betrag gemeinsam gespendet haben."

Auch die Organisatoren der After-Work-Party möchten sich bei den Firmensponsoren, bei den ehrenamtlichen Helfern und den Gästen für die Unter­stützung bedanken.

Die Marienpflege unterhält für das Projekt „Heilpädagogisches Reiten“ drei eigene Pferde, zwei Isländer und einen Haflinger. Diese Rassen sind charakterlich besonders für den Umgang mit Kindern geeignet und werden speziell geschult, um in besonderen Situationen wie Lärm und unkontrollierten Bewegungen die Ruhe zu bewahren. Selbst Kleinkinder können so therapiert werden.

Informationen über die Marienpflege Ellwangen erhalten Sie unter www.marienpflege.de.

 

weitere Artikel finden Sie im Archiv