Zahnerhaltung

Füllungstherapie

Trotz guter Vorsorge lassen sich manchmal Füllungen nicht vermeiden. Wir achten besonders bei der Füllungstherapie auf unseren Grundsatz der sanften Qualität: Durch den Einsatz minimalinvasiver Techniken mit speziellen kleinen Bohrern und Diamanten bleibt mehr gesunde Zahnhartsubstanz erhalten.

Lupenbrille

In schwierigen Fällen können wir mit dem Mikroskop oder einer Lupenbrille ein genaueres Bild des Defektes erhalten und unsere Füllung daran anpassen.

Mit einem Laser oder mit Ozon wird der Zahn im Anschluss an die Entfernung der geschädigten Zahnsubstanz desinfiziert.

Füllungen werden bei uns ausschließlich mit modernen Klebern und Kompositen durchgeführt, um eine bakteriendichte Struktur zu gewährleisten.

Durch die Verwendung von Kofferdam, einem Tuch im Mund, wird garantiert, dass die Keramik-Kunststoff-Füllungen nach dem Goldstandard gelegt werden und dadurch eine lange Lebensdauer aufweisen.

Perfekte Farbanpassung dank Multi-Shade-Technik

Durch die Multi-Shade-Technik erzielen wir auch bei Füllungen im Frontzahngebiet durch die Verwendung mehrerer Farben und den Einsatz einer speziellen Schichttechnik ansprechende Ergebnisse.

Mund nah

Nach der Ausarbeitung wird die Füllung poliert und Sie können sofort wieder wie gewohnt essen und trinken.

Inlays und Kronen, die Alternative

Nach einer erfolgten Wurzelkanal­behandlung und bei besonders großen oder anatomisch ungünstigen Füllungen sind laborgefertigte Inlays, Teil- oder Einzelkronen aus Gold oder Keramik oft die bessere und langlebigere Alternative.

Der Zahn wird günstiger belastet, Zahnfrakturen werden vermindert, der Biss wird stabilisiert und das Kiefergelenk geschont.

Keramikinlays im Vergleich zu Füllungen

Amalgamfüllungen
Amalgamfüllungen
Keramikinlays
Keramikinlays

Das digitale Zeitalter bringt weitere Vorteile für unsere Patienten

Nachdem wir seit Oktober 2011 im Zahnersatzbereich gute Erfahrungen mit der digitalen Abformung gesam­melt haben, etablierten wir im Juli 2012 die nächste digitale Neuerung in unserer Praxis. Mittels eines Cerec-Gerätes können wir Einzelzahnversorgungen wie Inlays oder Einzelkronen aus hochästhetischer Keramik innerhalb einer Sitzung direkt in der Praxis anfertigen. Für Sie als Patient bedeutet das nur eine Behandlungs­sitzung und kein Provisorium und dadurch weniger Stress und mehr Komfort.

Schauen Sie sich unser Video dazu an: Sofortversorgung / Zahnersatz in einer Sitzung

CEREC CAD/CAM Computer  ©Sirona Dental Systems GmbH

Cerec ist ein moderner CAD/CAM Computer. Mittels der angeschlossenen 3D-Kamera wird der beschliffene Zahn exakt vermessen und eine passgenaue Keramik­arbeit direkt am Bildschirm konstruiert. Die spezielle Schleifmaschine kann in etwa 10 Minuten aus einem Keramikblock eine fertige Krone oder ein Inlay herausfräsen. Die fertige Arbeit wird mit einer speziellen Klebetechnik eingesetzt. Weitere Details zu diesem Verfahren.

Wenn Sie eine Beratung zu diesem Thema wünschen, klicken Sie jetzt hier.

menschlich, kompetent und zuverlässig